Kinderfliegen beim MFC Barver.

29.07.2018
zurück zur Übersicht  

 


Wir warten auf Charly...

Pünktlich um 14 Uhr ging es nach einer kurzen Begrüßung auch schon los. Zuerst wurde der unruhige „Haufen“ in kleine Gruppen eingeteilt, um ein effizienteres „Arbeiten“ zu ermöglichen.

So wurden im Vereinshaus unter Anleitung kleine Holzmodelle gebaut und dabei Grundwissen zur Modellfliegerei erarbeitet. Gleichzeitig übte sich eine andere Gruppe im Wurfgleiter-Wettbewerb.

Eine weitere Station war der stets beliebte Flugsimulator. Das Programm bietet unterschiedliche Flächenmodelle und Hubschrauber, mit unterschiedlichsten Flugplätzen und Landschaften. Mit einem Handsender werden so die ersten Flugversuche trainiert. Das virtuelle Fliegen kommt der Realität schon sehr nahe und bildet somit die Grundlage für das Lehrer-Schüler-System. Dazu nahmen die Mitglieder des MFC die jungen Co-Piloten in ihre Obhut. Nach dem Start flogen die Kinder selbstständig die „großen“ Vereinsmodelle. Bei Kontrollverlust übernahm kurz der Profi und übergab dann wieder an die Jungflieger.

Zur Pause gab es die obligatorische Überraschung aus der Luft. Nach dem mehrmaligen Schreien „Charly mach die Klappe auf“, warf der große Vereinsflieger direkt über dem Modellflugplatz seine Bonbons ab. Auf „los“ rannten alle Kinder aufs Rollfeld und sammelten die Süßigkeiten auf.

Zum Ende des Tages gab es auch noch eine Siegerehrung mit den Plätzen eins, zwei und drei.

Zusammengefasst war es wieder einmal ein schöner Nachmittag mit vielen jungen Talenten.

Für „Modellfluginteressierte“ sind wir jeder Zeit ansprechbar. Gerne vereinbaren wir einen individuellen Termin auf unserem schönen Vereinsgelände, um Ihnen dieses schöne Hobby näher zu bringen.

Ihr Team vom MFC Barver

Quelle: RR
RR